Impulse E-Bike Akku



Artikel 1 - 11 von 11

Impulse Akkus: starke Power für starke Antriebe

Mit Impulse hat Derby Cycle 2011 ein leistungsstarkes Antriebssystem entwickelt, das in namhaften Marken-Bikes wie Kalkhoff, Raleigh und Focus eingesetzt wird. Die Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt. Seitdem wurden die Motoren und Akkus ständig weiterentwickelt: 2014 folgte Impulse 2.0, 2016 Evo mit Integration neuer Technologien.

Neuer Akku statt neues Pedelec

Die Schwachstelle in jedem Pedelec ist im Laufe der Jahre der Akku, der den Motor mit Energie versorgt, aber auch Verschleißerscheinungen unterliegt. Die Kapazität lässt nach und somit auch die Reichweite. Statt in ein neues E-Bike zu investieren, genügt in diesem Fall ein Ersatzakku, um die volle Leistung wieder auszuschöpfen. Ebenso kann ein Zweitakku sinnvoll sein: Ist die Batterie erschöpft, müssen sie nur den aufgeladenen Zweitakku einsetzen und können sofort wieder starten.

Mehr Wattstunden, höhere Reichweite

Die Wattstunden geben einen ungefähren Anhaltspunkt über die Reichweite und lassen sich über eine einfache Formel ermitteln:

Amperestunden (Ah, Nennladung) x Volt (V, Spannung) = Wattstunde (Wh, Energiespeichervermögen)

So erklärt es sich, dass baugleiche Modelle mit derselben Spannung unterschiedliche Leistungen erbringen können. Der Derby Impulse Evo zur Befestigung am Sitzrohr etwa erzielt bei 36V und 13Ah ein Speichervermögen von 468Wh und als Ausführung mit 36V und 17,25Ah eine Kapazität von 621Wh.

Die tatsächliche Reichweite hängt stets von weiteren Faktoren wie der Bodenbeschaffenheit, dem Gelände, dem Gewicht und den Windverhältnissen ab. Sie können etwa davon ausgehen, dass Sie mit dem schwächeren Akkumodell gut 100km Strecke bewältigen können, was für längere, entspannte Touren eine gute Voraussetzung ist. Mit 621Wh sind auch 150km mit Gepäck oder in unebenem Gelände kein Problem.

Lässt jedoch die Akkuleistung im Laufe der Zeit nach, schafft er nicht mehr die übliche Strecke und die Energieversorgung des Motors wird unzuverlässiger. Sie bemerken es neben einer schnelleren Entleerung des Akkus dadurch, dass Sie unterwegs zwischendurch mehr in die Pedale treten müssen oder die Anfahrt Sie mehr fordert und der Energiespeicher häufiger geladen werden muss als ursprünglich. Mit einem neuen, leistungsstarken Ersatz bekommt Ihr Bike die gewohnte Power zurück - oder auch eine noch höhere Reichweite als zuvor, wenn Sie einen Ersatzakku mit höherer Leistung wählen.

Welche Akkus passen zu welchem Pedelec?

Einen ersten Hinweis zur Eignung für Ihr Bike finden Sie in der Bauweise des Akkus. Während beispielsweise der Derby Cycle EVO Pedelec E-Bike Akku Kalkhoff Include - 36V 17Ah (612Wh) am Sitzrohr befestigt wird, sitzt der Derby Cycle Impulse 3 36V 17,5Ah 630Wh für Bikes von Kalkhoff und Raleigh am Unterrohr. Optisch baugleich, aber nicht kompatibel, ist der Alber Xion 36V 11ah 416Wh, der ebenfalls am Unterrohr Platz findet und Kalkhoff- sowie Raleigh-Bikes mit Heckmotor versorgt. Mit 36V und knapp 17Ah erhalten Sie eine Alternative zum genannten Alber Xion 11Ah-Unterrohr-Modell, der mit 603Wh eine höhere Reichweite schafft.

Zwischen den Achsen befestigt wird der E-Bike Akku Kalkhoff Sahel Compact - 36V 15Ah, der auch Raleigh Leeds Compact Antriebe versorgt. Mit ihm erhalten Sie eine Leistung von 540h beziehungsweise eine Reichweite bis etwa 180km. Eine weitere intelligente Lösung ist der halb integral am Unterrohr zu platzierende Derby Impulse Evo Akku, der mit 36V und über 17Ah ganze 621Wh schafft.

BMZ-Ersatzakkus

Bei den original Derby Cycle Modellen werden Sie Ihren Ersatz- oder Zweitakku schnell finden. Daneben gibt es baugleiche Varianten wie den BMZ Akku mit 36 Volt, 11Ah und einer Kapazität von 396Wh, ebenso mit 15Ah und 540Wh erhältlich. Sie ersetzen Akkus für Impulse-Antriebe der 1. und 2. Generation der Modelljahre 2012 und 2013.

Den richtigen Akku finden

Anhand der Produktabbildung erkennen Sie rasch baugleiche Modelle und die Art der Befestigung gibt Ihnen weiteren Aufschluss, ob der neue Akku zu Ihrem Pedelec passt. Bei vielen Modellen finden Sie zusätzlich zur Akkuleistung kompatible Bikes in den Produktdetails gelistet. Auch die Suchfunktion kann Sie unterstützen: Geben Sie dort Ihr Bike ein, zum Beispiel Kalkhoff Agattu C8 HS Impulse 8-G Nexus, werden Ihnen direkt passende BMZ-Akkus mit 11Ah, 15Ah und 17Ah angezeigt. Selbstverständlich stehen Ihnen bei Fragen auch unsere Kontaktdaten zur Verfügung - wir helfen Ihnen gerne weiter.